Implantat Zahnarzt Dr. Dreißig Dinkelsbühl

Implantate


Mit Implantaten endlich wieder sicher zubeißen

Dank Veneers lassen sich Schiefstellungen der Zähne in der Regel mühelos in Ordnung bringen. Hier in Ihrer Praxis von Zahnarzt Dr. Dreißig aus Dinkelsbühl in Bayern.

Wenn die dritten Zähne drücken und wackeln, geht das mit erheblichen Einschränkungen der Lebensqualität einher. Ein sicheres Zubeißen ist nicht mehr möglich und beim Reden und Lachen fühlt man sich unsicher.

Wenn nur ein Zahn verloren gegangen ist, könnte man diese Zahnlücke mit einer Brücke versorgen.

Da hierfür aber die Nachbarzähne beschliffen werden müssen, was zu einem erheblichen Verlust an gesunder Zahnsubstanz und zu einer verminderten Lebenserwartung der sogenannten Pfeilerzähne führt, ist dies keine optimale Lösung. Zudem kommt es zu einer Rückbildung des Kieferknochens unterhalb der Zahnlücke, da keine ausreichende Belastung durch eine regelmäßige Kaubewegung mehr stattfindet.

Ein Implantat ist demgegenüber wie ein echter Zahn, komplett mit einer künstlichen Zahnwurzel, die sicher in Ihrem Kiefer verankert wird. Dort verwächst sie nach einer Weile mit dem Knochen, so dass ein fester Halt garantiert ist. Nachdem die Einheilphase abgeschlossen ist, können wir den benötigten Zahnersatz verschrauben, der in einem deutschen Meisterlabor von einem spezialisierten Zahntechniker genau Ihren Bedürfnissen entsprechend hergestellt wird. Mit Implantaten können wir allerdings auch vollständige Gebissreihen sicher in Ihrem Kiefer verankern. Abhängig von der Situation benötigen wir dafür maximal sechs Implantate.

Der Implantatseinsatz findet unter lokaler Betäubung statt und ist deswegen komplett schmerzfrei. In den meisten Fällen ist die neue Zahnwurzel nach lediglich einer Stunde fest in Ihrem Kiefer verankert.

Bei Bedarf kann die Behandlung aber auch in Teil- bzw.sogar in Vollnarkose stattfinden. Das Implantat, das wir in Ihrem Kiefer verankern, besteht aus Titan, einem extrem harten Metall, welches für seine extrem gute Verträglichkeit bekannt ist. Allergische Reaktionen oder Abstoßungserscheinungen treten praktisch nicht auf.

Bei konsequenter Mundpflege kann Ihr Implantat viele Jahrzehnte lang halten.

Attraktive, weiße Zähne dank Veneers

Mit Implantaten endlich wieder fest zubeißen können. Die Praxis von Zahnarzt Dr. Dreißig aus Dinkelsbühl in West-Mittelfranken verfügt über ein großes Maß an Erfahrung auf dem Gebiet der Implantologie.

Schiefstehende Schneidezähne, große Füllungen oder abgekaute Zähne können einem die Freude am Lächeln gehörig vermiesen. Dank Veneers können wir mittlerweile aber etwas gegen solche Probleme tun.

Ein Veneer ist eine hauchdünne Verblendschale, die bloß 0,5 Millimeter dick ist und aus schneeweißen Keramik gefertigt wird. Einmal mit dem Zahn verklebt, ist das Veneer nicht mehr zu sehen. Was bleibt, ist einzig und allein ein wunderschöner, weißer Zahn.

Damit das Veneer sicheren Halt findet, braucht der Zahn lediglich minimal beschliffen werden, weswegen kaum kostbare Zahnsubstanz geopfert werden muss. In manchen Fällen ist auch der Einsatz sogenannter „Non-Präp-Veneers“ möglich, für die der Zahn gar nicht mehr beschliffen werden muss.

Aufgrund des stabilen Materials sind Veneers äußerst langlebig und halten normalerweise gute 10 Jahre.