Implantat Zahnarzt Dr. Dreißig Dinkelsbühl

Kinder- und Jugendzahnheilkunde


Gemeinsam mit Ihnen legen wir die Basis für die dauerhafte Zahngesundheit Ihrer Kinder

Gemeinsam legen wir die Grundlagen für die bleibende Zahngesundheit Ihrer Kinder bei den Zahnärzten Dr.Dreißig in Dinkelsbühl

Schon früh wird nicht allein der Grundstein für eine langfristige Zahngesundheit gelegt, sondern auch für die persönliche Einstellung zum Zahnarztbesuch[[phrase]]. Aus einem fehlenden oder zerstörten Vertrauensverhältnis erwächst schnell ein regelrechter Angstpatient, der auch im Erwachsenenalter wichtige Untersuchungen sowie Behandlungen nicht wahrnimmt und seinen Zähnen somit selber Schaden zufügt. Demzufolge hat es sich unsere erfahrene und auf die Behandlung von Kindern spezialisierte Zahnärztin Frau Dr. Ebert-Leicher zum Ziel gemacht, Ihre Kinder mit viel Feingefühl an die wichtigen Besuche bei uns heranzuführen.


Vertrauen fassen während regelmäßiger Kontrolluntersuchungen

Gemeinhin dienen die ersten Termine nur der Kontrolle. Während Ihr Kind die Praxis und den Zahnarzt kennenlernt, kann es langsam Vertrauen fassen, ohne sofort durch den Bohrer verschreckt zu werden. Um Ihrem Kind die Angst zu nehmen, schauen wir auch gerne mal einem mitgebrachten Plüschtier in den Mund – denn wenn Teddy sich nicht fürchtet, hat auch Ihr Kind keine Angst. Damit sich Ihr Kind an die regelmäßigen Zahnarztbesuche gewöhnen kann, empfehlen wir, dass Sie die halbjährlichen Kontrolltermine wahrnehmen. Ihr Kind wird merken, dass wir im nur in den Mund blicken und nichts Angsteinflößendes passiert.

Teilweise lässt sich das Bohren freilich nicht vermeiden und in diesen Fällen arbeiten wir so sanft wie möglich. Sie können Ihrem Kind Mut machen, indem Sie sich eventuelle persönliche Ängste vor dem Bohrer nicht anmerken lassen und Vertrauen gegenüber dem Arzt ausstrahlen.

Damit bei Ihrem Kind nicht schon im Vorfeld der Behandlung Ängste entstehen, sollten Sie es nicht über Gebühr beruhigen. Ihr Kind sollte den Eingriff als etwas komplett Selbstverständliches ansehen, um das kein größeres Aufheben gemacht werden muss. Sollte Ihr Kind trotz allem sehr viel Angst haben, oder falls wir sehr große Behandlungen durchführen müssen, so ist es auch möglich, die Behandlung im Dämmerschlaf oder unter Narkose vorzunehmen.


Zahnschutz durch Versiegelung der Fissuren

Möglichst früh den Grundstein für gesunde Zähne legen bei den Zahnärzten Dr.Dreißig und Team in Dinkelsbühl in Bayern

Die Kauflächen der Backenzähne sind einer vermehrten Kariesanfälligkeit ausgesetzt. Das liegt an einer Vielzahl kleiner Furchen, auch Fissuren genannt, die auf Ihnen zu finden sind. Darin können sich leicht Keime ansammeln, denen mit einer Zahnbürste praktisch nicht beizukommen ist. Um eine Vermehrung von Kariesbakterien in den Fissuren zu verhindern, können sie mit einer Versiegelung geschützt werden, die Bakterien und somit einer Karieserkrankung wirkungsvoll vorbeugt. Vom 6. bis zum 17. Lebensjahr ist die Versiegelung der ersten und zweiten bleibenden Backenzähne Teil des Leistungskataloges der gesetzlichen Kassen und wird entsprechend vollständig übernommen.